HUMANITY IS OVERRATED
 



HUMANITY IS OVERRATED
  Startseite
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/disnatal

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
3. Amok.Art

Über den weiteren Verlauf kann ich keine Auskunft geben. Zweck dieses Blogs ist erstens die eigene Reflextion, was, warum, wann vielleicht geschieht oder nicht geschieht und wie es unter welchen Umständen hätte anders kommen können. Zweitens geht es mir darum, die weniger persönlichen Gründe meiner Perspektive, die Anklagepunkte, genauer daraufhin zu prüfen und gegebenenfalls darzustellen. Drittens geht es um Austausch. Ich bin in dieser Zeit am Dialog interessiert, an Ansichten und Gedanken, auf die ich vermutlich eingehen werde, jedoch nicht in einer Weise der Rechtfertigung und rationalen Untermauerung, meine Gedanken sind überaus subjektiv und egozentrisch, was zu ändern ich zu diesem Zeitpunkt nicht an Ziel dieses Blogs sehe.
25.11.07 23:40
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


zillie / Website (26.11.07 01:18)
Nun, das kann ich verstehen...
Es wäre paradox, sich hier als Extremist darzustellen und gleichzeitig anzudeuten, dass man von Gegenteil zu überzeugen ist oder bereite wäre, seine Meinung zu ändern. Ich würde meine Meinung auch nicht ändern, kein Grund könnte mich dazu bringen, dass es Sinn macht, unbeteiligte Menschen zu töten.
Ja, ich bin auch an einem Dialog interessiert, egal unter welchen Vorgaben, das habe ich schon kundgetan. Und ich finde es gut, dass Du Dich noch für andere Meinungen interessierst. Bleibt die Frage, ob Du diesen Austausch öffentlich führen willst oder per Mail.
Im Übrigen würden mich nicht nur die weniger persönlichen Gründe für Deine Perspektive interessieren, sondern auch die ganz persönlichen. Ich denke, eine solche Tat kann nur von einem Täter verübt werden, der selbst Schreckliches erlebt hat.


disnatal (28.11.07 01:42)
Die persönlichen Gründe bringen manches auf den Weg, wie Musen, aber sie sollten, nach meinen Vorstellungen, nicht die Gründe sein. Wenn es so ist, darüber bin ich mir nicht vollkommen klar, dass tatsächlich ganz persönliche Motivationen, Empfindungen, die von wenigen Menschen und ungünstigen Umständen stammen, ausschlaggebend sind, was ich ehrlich herauszufinden hoffe, kann ich nur schwerlich eine solche Tat verüben. Töten zur therapeutischen Druckentlastung angestauter Gefühle?! Nein, das ginge weitaus einfacher.

Ich werde vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt auf persönliche Gründe zu sprechen kommen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung